Der E-Check von T & O Elektrotechnik - Sicherheit vom Elektromeister - Sprechen Sie uns gerne darauf an!
  >>ELEKTROTECHNIK >>INSTABUS-EIB-SYSTEM



Intelligenz für Ihr Haus
Wohnkomfort - Sicherheit – Wirtschaftlichkeit


EIB: Was ist das eigentlich?

Der Europäische Installationsbus EIB ist das weltweit führende System zur "intelligenten" Vernetzung von Elektroinstallationen. Die zusätzlich zur Netzleitung verlegte Busleitung verbindet Geräte und Anlagen wie Heizung, Beleuchtung oder Belüftung, die bisher unabhängig voneinander funktionierten, zu einem wirtschaftlichen, auf die individuellen Bedürfnisse optimal angepassten System. Durch diese Vernetzung werden jetzt und in Zukunft neue Funktionen möglich, die sich bisher nur schwer oder nicht verwirklichen ließen. So kann über das Umdrehen des Haustürschlüssels das vergessene Kellerlicht oder die Stromzufuhr zum Bügeleisen abgeschaltet werden.
Fazit: Der EIB steigert maßgeschneidert Wohnkomfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit, und das Tag für Tag, ein Leben lang.

So funktioniert das "intelligente" Haus:

Das EIB-System dient der automatischen Steuerung von Geräten und Anlagen in Wohnhäusern, Zweck- und Gewerbebauten. Dabei übertragen Sensoren wie zum Beispiel Bewegungsmelder und Thermostat Impulse über ein Übertragungsmedium an sogenannte Aktoren, die dann beispielsweise Leuchten oder die Heizungsanlage schalten. Sensoren und Aktoren kommunizieren über vier alternative Übertragungsmedien miteinander:


Sensoren und Aktoren können vom Installateur beliebig programmiert und verknüpft werden. Die Hausbewohner bedienen die Funktionen des EIB-Systems bequem über die gewohnten Schalter, das Telefon, oder den berührungsempfindlichen Bildschirm des "HomeAssistant". Sie können Verknüpfungen nach Bedarf ändern und das System jederzeit um neue Funktionen erweitern. Mit dem EIB passt sich das Zuhause flexibel dem Menschen und seinen Bedürfnissen an, zu jeder Tages- und Jahreszeit und in jeder Lebensphase - auch in Zukunft.

Das Warenzeichen

Das EIB Bus-System ist eine Gebäudesystemtechnik mit einem auf die Elektroinstallation abgestimmten Steuerbussystem. Zur Vereinheitlichung dieses Systems auf dem europäischen Markt haben führende europäische Unternehmen der Elektroinstallationstechnik eine Gesellschaft gegründet, die die Durchsetzung des EIB Bus-Systems zum Ziel hat. "European Installation Bus Association" (ElBA) ist eine "Societe Coopérative" nach belgischem Recht und hat ihren Sitz in Brüssel. Das Warenzeichen EIB ist die visuelle Verdeutlichung der Systemkompatibilität der Produkte.


Das INSTABUS Installationssystem

Die Ansprüche an die moderne Elektroinstallation in privaten und gewerblichen Räumen haben sich erheblich gewandelt. Sicherheit, Bedienungskomfort und flexibler Nutzen treten mehr und mehr in den Vordergrund. Die Grenzen für die konventionelle Elektroinstallation mit einer unübersichtlichen Zahl von eigenen Funktionsnetzen für elektrische Energie, Heizungs-, Licht- und Rollladensteuerung, Einbruchsicherung und Rauch-, Gas- und Feuermeldung sind jedoch längst erreicht. Montage- und Energiekosten sind gestiegen. Nachträgliche Erweiterung, Renovierung und Nutzungsänderung erfordern hohen Aufwand und sind kompliziert.

Die neue Technologie des INSTABUS-Systems bietet hier überzeugende Perspektiven. Das INSTABUS-Svstem ist ein intelligentes Gebäude-Installationssystem zum Messen, Regeln, Schalten, Steuern, Melden und Überwachen. Zusätzlich zum Energieverteilungsnetz verlegt, erfolgt die lnformationsübertragung über eine für alle spezifischen Anwendungen geeignete Bus-Leitung.

Diese Steuerelektronik bedarf keiner zentralen Station, da sie dezentral in jedem Gerät separat untergebracht ist. Alle an diese gemeinsame Bus-Leitung angeschlossenen Teilnehmer wie Schalter, Sensoren, Aktoren. Anzeigen, Steuereinrichtungen u.ä. können über diese Kommunikationslinie Informationen austauschen, die zur Auswertung auch logisch miteinander verknüpft werden können.

Die Verlegung der Bus-Leitung kann in Linien-, Stern- oder Baumstruktur erfolgen. Sämtliche Teilnehmer sind frei anzuwählen und dialogfähig. Die Informationsübertragung kann analoge Funktionen (Temperatur, Zeit, Menge usw.) und digitale Funktionen (Ja/Nein, Ein/Aus, Hell/Dunkel, Warm/Kalt, Lang/Kurz, Viel/Wenig) beinhalten. Dimm-Funktionen sind selbstverständlich auch möglich.

Die Vorteile des INSTABUS-Systems
  1. Flexible Planung und einfache Installation
  2. Reduzierung der 230-V-Leltungslängen
  3. Verringerung der Brandlast
  4. Energieeinsparung
  5. Schnelle Anpassung und hohe Flexibilität bei Nutzungsänderung
  6. Problemlose Erweiterung
  7. Untereinander kommunikationsfähig
  8. Keine Zentrale erforderlich
Einsatzbereiche:
  • Beleuchtungssteuerung
  • Jalousiesteuerung
  • Heizungs-, Klima-, Lüftungsanlagen
  • Überwachungs- und Meldeanlagen
  • Lastmanagement